Die Kraft der Natur

Was Hanf bewirken kann. Und warum das Bio in BioBloom einen Unterschied macht. Zu Besuch bei Elisabeth Denk im Seewinkel.

© BioBloom

Zu Beginn tuschelten sie noch hinter vorgehaltener Hand, die Menschen im Seewinkel, als Elisabeth Denk im Jahr 2015 damit begann, auf den brach liegenden Feldern ihres Vaters Hanf anzubauen – die Assoziation der Pflanzen zu berauschenden Substanzen war tief in den Köpfen verankert. Die Tochter eines pensionierten Bio-Landwirts jedoch wusste schon damals um die wertvollen Inhaltsstoffe der Hanfpflanze und wollte ihr auf den nährstoffreichen Böden des vom pannonisch-milden Klimas geprägten Seewinkels eine Chance geben. "Ich habe mich immer für biologische Landwirtschaft interessiert – und für die Wirksamkeit von Naturprodukten auf den menschlichen Körper," erzählt Elisabeth über ihre ersten Schritte als Hanfbäuerin, "also haben wir zu experimentieren begonnen." Die Pflanzen gediehen prächtig, aus der ersten Ernte entstand wertvoller Hanftee, für den sie und ihr Geschäftspartner, Christoph Werdenich begeisterte Reaktionen erhielten – auch Ärzte lobten den Tee für seine lindernden Eigenschaften bei Schlafproblemen. Elisabeth fühlte sich bestätigt und begann mit der Entwicklung von CBD-Produkten – heute ist BioBloom Österreichs wohl bedeutendste Marke für biologische Hanfprodukte.

Das Bio in BioBloom

Die drei Buchstaben CBD stehen für "Cannabidiol", einen Wirkstoff, der aus dem weiblichen Hanf (Cannabis) gewonnen wird. Er wirkt nicht nur entkrampfend, angstlösend und entzündungshemmend, sondern bekämpft auch Übelkeit – sogar antipsychotische Effekte werden aktuell erforscht. Seine Wirkung entfaltet CBD etwa als Öl, BioBloom bewirbt es als natürliche Unterstützung für den Körper, um dem Stress im Alltag inneres Wohlbefinden und mehr Lebensqualität entgegenzusetzen. Aber auch in einem Spray für unterwegs und in eigenen Naturkosmetik-Produkten beweist der Hanfextrakt von BioBloom seine Wirksamkeit – und wird dabei immer aus den Hanfpflanzen gewonnen, die auf den biozertifizierten BioBloom Feldern gedeihen. "Auf dem Markt haben wir damit ein Alleinstellungsmerkmal – denn die allermeisten CBD-Produkte werden mit synthetischen Extrakten versetzt.", sagt Elisabeth nicht ohne Stolz. Auf Zusatzstoffe, aromatische Verstärker und Anreicherungen mit CBD-Isolaten verzichtet BioBloom bewusst – der Unterschied kann sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen: "Je höher der CBD Gehalt, desto intensiver der Geschmack und desto dünkler die Farbe.", erklärt Elisabeth.

Mehr Bewusstsein für das Leben

Der Erfolg von BioBloom beruht auf einer Philosophie, für die sich Elisabeth auch abseits ihres Unternehmens stark machen will: "Wir müssen in unserer Gesellschaft ein stärkeres Verständnis für einen bewussten Umgang mit dem Leben schaffen, mit der Natur, mit Pflanzen und Tieren – aber auch zwischenmenschlich." Für Bio-Bloom bedeutet das auch, soziale Verantwortung zu übernehmen – über die Mitarbeiterin Sabine Limberg steht das Erfolgsunternehmen aus dem Burgenland seit Jahren an der Seite der Kinder und Familien am Sterntalerhof: "Die Arbeit, die hier geleistet wird, ist von unschätzbarem Wert!", ist Elisabeth überzeugt und da der Sterntalerhof ausschließlich von privaten Zuwendungen getragen wird, sei eine Unterstützung durch BioBloom für sie eine Selbstverständlichkeit.
Wir bedanken uns von ganzem Herzen im Namen aller uns anvertrauten Kinder und Familien!

Sie wollen helfen?

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Der Sterntaler im Abo

Gerne senden wir Ihnen den Sterntaler kostenlos zu

jetzt bestellen